Verantwortung und Fürsorge

Eine einschneidende Entscheidung

Wenn eine Ihnen nahestehende Person hilfebedürftig wird, löst das meist ein Wechselbad der Gefühle aus.

Die Betreuung und Pflege von Angehörigen und anderen nahestehenden Personen ist eine anspruchsvolle Aufgabe und nicht selbstverständlich. Doch der moralische Druck – der eigene wie der von aussen – ist generell sehr hoch. Der gute Wille ist da – die Realität im Alltag zeigt sich aber dann vielfach ganz anders. Das löst nicht nur oft starke Schuldgefühle aus, sondern die eigenen Kräfte können dabei ziemlich strapaziert werden. Darum ist es so wichtig, sich frühzeitig damit auseinanderzusetzen, was ein solches Engagement bedeutet und wie weit es gehen soll.

Fragen

Erfahrungsberichte

Wer kann mich entlasten?

Die Situation betreuender Angehöriger wird in ihrer Komplexität sowohl von den Angehörigen selbst als auch von der Öffentlichkeit ganz häufig unterschätzt. Was mit kleinen Liebesdiensten beginnt, endet nicht selten in einer rundum Pflege, dessen Ausmass und Vielfalt sich vorher niemand bewusst war.